Das programm energivie.info

Energie wird immer rarer, immer teurer und ganz besonders ihr Verbrauch schadet der Umwelt durch Verschmutzung und Emission von Treibhausgasen. Die Energieversorgung wirft demnach wesentliche Fragen auf, die keinen Aufschub dulden und denen sich unsere Gesellschaft auf allen Ebenen stellen muss.

Diesem Erfordernis und der sich daraus ergebenden Verantwortung war sich die Region Elsass Champagne-Ardennes Lothringen seit den 1990er Jahren als Pionier auf diesem Gebiet bewusst und hat dementsprechende Überlegungen angestellt und Aktionen gestartet. Mit der ADEME hat die Region ein innovatives Programm für die Entwicklung erneuerbarer Energien initiiert. Das Programm orientierte sich dann weiter in Richtung Energieeffizienz, vom Niedrigenergiehaus zum Plusenergie-Haus. Der Name dieses Programms ist energivie.info.

Heute schreibt das Regionale Entwicklungsleitbild Klima-Luft-Energie (SRCAE) ein ambitiöses Ziel zur Begrenzung des Klimawandels fest. Die Politik zur Erreichung dieser Zielsetzungen fördert gleichzeitig die Wirtschaft, schafft daher Arbeitsplätze und verbessert das Wohlbefinden und den Komfort der Bevölkerung.

Die Aufgaben und Aktionen des Programms energivie.info zielen auf die Förderung des Angebots und der Nachfrage nach energieeffizienten Lösungen ab, durch:

Sensibilisierung der möglichen Entscheidungsträger für Energiesparhäuser und erneuerbare Energien

Anreizfinanzierungen auf allen Ebenen

Mobilisierung der Baufachleute

Beratung bzw. persönliche Begleitung

Anreize für alle lokalen Akteure, sich für die Zielsetzungen des SRCAE zu engagieren

 

Zahlreiche Relais werden im Rahmen des Programms mobilisiert

Für Privatleute :

Energie-Informationsstellen: Espaces Infos Energie (EIE)

Oktave: Informationsdienst für Hausbesitzer

Beauftragte für Mehrfamilienhäuser

 

Für die Gemeinden :

Die Koordinatoren der Gemeindepläne für Klima-Luft-Energie, Projektinitiatoren für nachhaltige Entwicklung und Kampf gegen Klimawandel.

Die Energieberater (CEP) begleiten kleine und mittelgroße Gemeinden beim Erwerb neuer Energiekompetenzen

Begleiter für Gemeindeprojekte

 

Für Baufachleute und Unternehmen :

Ressourcenzentrum Energivie.pro: Information und Begleitung von Baufachleuten

Programm INTERREG TRION: das Energienetzwerk der Trinationalen Metropolregion Oberrhein

Programm ACTENA: Verbreitung guter Energiesparpraxis in den Unternehmen

Das Netzwerk der Umweltunternehmen im Elsass: identifiziert konkrete Aktionsmöglichkeiten und fördert Partnerschaften zwischen F&W, Labors und Umweltunternehmen

Energieberater für Unternehmen der Handelskammer Elsass

Pôle Fibres Energivie: für energiesparendes Baumaterial

Das Programm ist außerdem über die Gruppe Effinergie in eine interregionale Dynamik integriert, insbesondere für die Einrichtung der einzelnen Label für „Energiesparhäuser“.

 

Für alle weiteren Auskünfte: contact@energivie.info